Schlagwort-Archive: Patient

Einbeziehung von Hausärzten in Privatleistungen (z.B. IGeL)

Auf die Anforderungen an die Privatabrechnung von Belegarztleistungen wurde hier bereits eingegangen. Dabei wurde aufgezeigt, dass Kassenpatienten grundsätzlich nur unter sehr strengen Voraussetzungen privat abgerechnet werden können. Es gibt jedoch umgekehrt zahlreiche Fälle, in denen Kassenpatienten insbesondere von Hausärzten nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abrechnung, Kassenarztrecht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Früher verboten, jetzt grundsätzlich erlaubt: Zahnarztwerbung mit Vorher-Nachher-Bildern

Das Oberlandesgericht (OLG) Celle hat mit Urteil vom 30.05.2013 (Az. 13 U 160/12) entschieden, dass es Zahnärzten nach Änderung des Heilmittelwerbegesetzes (HWG)  im Oktober 2012  nun erlaubt ist, mit Vorher-Nachher-Bildern von Zahnbehandlungen in Anzeigen zu werben.

Veröffentlicht unter Ärztliches Werberecht, Urteil | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Betäubungsmittelmissbrauch: Fentanyl-Pflaster

Auch wenn es mittlerweile bekannt sein sollte, gibt es immer wieder Fälle, in denen Ärzte ins Kreuzfeuer der Ermittlungen gelangen. Ich habe erst vor kurzem bei einem ärztlichen Mandanten eine Einstellung der Ermittlungen erreicht, dies aber nur, weil eine vorbildliche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berufsrecht, Pharmarecht, Strafrecht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Betäubungsmittelmissbrauch: Fentanyl-Pflaster

Gefährliche Prozesstaktik – ein Beispiel

Über die Notwendigkeit, in Strafverfahren gegen Ärzte einen auf Medizinrecht spezialisierten Strafverteidiger hinzuzuziehen, hatte ich bereits hier berichtet. Wie gefährlich die falsche Prozesstaktik sein kann, möchte ich an folgendem Fall schildern, der mir in meiner eigenen Kanzlei untergekommen ist. Leider … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abrechnung, Berufsrecht, Strafrecht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gefährliche Prozesstaktik – ein Beispiel

Strafverfahren gegen Ärzte – Ohne Medizinstrafrechtler auf verlorenem Posten

(erschienen in Der Allgemeinarzt 16/2012, S. 32f.) Wenn Kassenärztliche Vereinigungen (KVen) Falschabrechnungen vermuten, müssen Ärzte auch mit Strafanzeigen rechnen. Eine solche Strafanzeige ist immer auch mit hohen Risiken für die berufliche Existenz verbunden.

Veröffentlicht unter Abrechnung, Berufsrecht, Der Allgemeinarzt, Strafrecht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Strafverfahren gegen Ärzte – Ohne Medizinstrafrechtler auf verlorenem Posten